Vorlesungsinhalte

Softwaretechnologie befaßt sich mit der systematischen Erstellung von Software. Dabei wird der gesamte SW-Lebenzyklus betrachtet, von der Frage der Erfassung der Kundenanforderungen während der Analyse, über den Entwurf wiederverwendbarer SW-Architekturen bis zum Testen und der Weiterentwicklung von fertigen SW-Produkten.

In der Vorlesung wird insbesondere der Bereich der objektorientierten SW-Entwicklung betont indem Themen wie die UML ('Unified Modelling Language'), Entwurfsmuster ('design patterns'), Refactoring und Software-Architekturen vorrangig behandelt werden.

Der praktische Umgang mit Werkzeugen die Software-Ingenieure unterstützen wird ein Schwerpunkt der Vorlesung und Übungen sein. Dabei handelt es sich um Werkzeuge, die z.B. die Anforderungserfassung, den Software-Entwurf, die Codegenerierung, die Testautomatisierung, die nachträgliche Erkennung von Entwurfsstrukturen im Code ('reverse engineering') sowie die Zusammenarbeit in Teams unterstützen.

Aktuellen Weiterentwicklungen, so zum Beispiel hin zu verteilten, dezentralen Versionskontrollsystemen, Aufgabenverwaltung und aufgabenzentrierter Benutzerschnittstellen wird durch laufende Aktualisierung der Vorlesungsinhalte Rechnung getragen. Dies wird sich in Änderungen der Vorlesungsunterlagen (gegenüber der als Vorschau verfügbaren Skriptes vom letzten Jahr) niederschlagen.

Last modified: 2017/09/12 18:53
*