SDA SE Wiki

Software Engineering for Smart Data Analytics & Smart Data Analytics for Software Engineering

User Tools

Site Tools


Command disabled: backlink

Geschichten

Alle kursiven Punkte haben geringe Priorität.
(Später zu strukturieren nach: Faktenerzeugung, Zugriff auf die Faktenbasis, GUI, Synchronisation)

  1. a) Laden eines Java-Projektes und erzeugen einer vollständigen Prolog-Darstellung aller Klassen in einer Datei.
    b) Integration der JTransformer in das Plugin.
    c) Laden eines Projektes und Abspeichern in einer Faktenbasis
    d) Beim Abspeichern eines Projektes wird die Faktenbasis aktualisiert
  2. a) Aus Eclipse heraus wird eine Anfrage an die Faktenbasis gestellt und das Ergebnis angezeigt.
    b) Für eine bestimmte Anfrage zeigen wir das Ergebnis in einer Baumansicht an.
    c) Verlinkungen zu anderen Baumelementen (anderer Klassen) interaktiv mit der Maus verfolgen
    d) Filter für den Tree erstellen (nur Feldzugriffe und Methodenaufrufe in einem Body einblenden).
  3. a) Ermittlung der Klassen und Methoden, die geändert wurden.
    c) Visualisierung (Progress View / neue Outline) der Änderungen. b) Überschreiben der Fakten von geänderten Methoden.
  4. Bei jeder Änderung der Faktenbasis werden die aktiven Anfragen aktualisiert.
  5. a) Ermittlung und aller Methoden, die in der Prolog geändert wurden.
    b) Die Änderungen an der Faktenbasis werden in das Java-Projekt übernommen.
    (Einweben aller Änderungen, die in Prolog gemacht wurden, in die Java-Sourcen und Rekompilierung.)
  6. Änderungen durch eine Transformation kann man wieder rückgängig machen.
  7. Die Aktualisierung der Faktenbasis läßt sich temporär aussetzen.
  8. Aus Eclipse heraus können Bedingte Transformationen auf der Faktenbasis ausgeführt werden.
research/jtransformer/trash/benutzergeschichtenneu.txt · Last modified: 2018/05/09 01:59 (external edit)

SEWiki, © 2019