SDA SE Wiki

Software Engineering for Smart Data Analytics & Smart Data Analytics for Software Engineering

User Tools

Site Tools


Story 4: Typprüfung von Funktionsargumenten

→ Präsentation des Use Case (PDF, ODP, PPTX)

Das Ziel ist es, eine Typprüfung von Funktionsargumenten durchzuführen und einen Fehler angezeigt bekommen, wenn ein Argumenttyp bei einem Funktionsaufruf nicht kompatibel ist zum entsprechenden Parametertyp bei der Funktionsdeklaration. Für die Typprüfung sollen Typangaben zu Parametern nur aus vorhandenen Type Hints und Funktionsdokumentation verwendet werden. Falls weder Type Hints noch Dokumentation in der Funktionsdeklaration vorhanden sind, dann muss auch keine Typprüfung durchgeführt werden. Da es keine einheitliche Syntax gibt, um Parametertypen zu dokumentieren, sollen vorerst die folgenden Fälle unterstützt werden:

  • “Variablenname: Typ“ (zBsp. a: int) und „Variablenname (Typ)“ (zBsp. a (int)) (wie in den Beispielen auf Folie 3, 4 und 5)
  • Primitive Typen int, bool, str
  • Listen, Dicts, Tupel sollen unterstützt werden
  • Klassen- u. Funktionstypen sind optional

Für einen Funktionsaufruf sollen folgende Arten von Argumenten überprüft werden:

  • Literale, aber keine Listen-, Dictionary-, Tupel-Literale
  • Variablen mit Type Hints (wie im Beispiel auf Folie 7)

In der Fehlermeldung sollten folgende Informationen vorhanden sein:

  • Dateipfad
  • Zeilennummer
  • Fehlergrad: Error
  • Erklärung des Fehlers, z.B. für das Bsp. auf Folie 2:
    • Parameter a of function mult is of type int, but argument of type str was passed
teaching/projectgroups/ast/2020/story/04.txt · Last modified: 2020/06/05 09:45 by Klaudia Thellmann

SEWiki, © 2020